Zurück   Startseite   Druckversion 25. April 2016

Programm 2016  Newsletter  Öffnungszeiten  Anschrift  Anfahrt  Kontakt

Foto: Andre Druschel

Kunststation Kleinsassen - Ausstellungen und Aktionen

Musik im Mai in der Kunststation

Samstag, 7. Mai 2016, 19:30 Uhr
Konzert mit dem Trio Fugata

Carolina Ehret (Geige), Julia Göltenboth (Cello) und Sofija Grgur (Gesang) präsentieren Werke von Georg Friedrich Telemann, Jean Babtiste Barrière, Pietro Guiseppe Boni und Astor Piazzolla. Eintritt: 12 € inclusive Eintritt in alle Ausstellungen.

Samstag, 21. Mai 2016, 19:30 Uhr
Konzert Argentinischer Tango

Es spielt das Trio Anna Cecylia Palupski, Marcos Goncalves da Rocha und Carlos Roulet. Eintritt: 12 € inclusive Eintritt in alle Ausstellungen.

Freitag, 27. Mai 2016, 19:30 Uhr
Konzert zum Sonnenuntergang mit Frank Tischer

Eintritt: 10 € inclusive Eintritt in alle Ausstellungen

Frühlingserwachen in der Kunststation Kleinsassen (PDF-Format)

Aktuelle Ausstellungen

5. April bis 22. Mai 2016
Heidi Nübling: Landschaft neu finden

Heidi Nübling

Foto: Ebertowski.

Die Hersfelder Künstlerin Heidi Nübling hielt sich vom 5. bis 24. April in der Kunststation auf. Einige ihrer wunderbaren Landschaftskreationen brachte sie mit, andere entstanden während ihres Aufenthalts in der Kunststation im Offenen Atelier. Auf der am Sonntag, 24. April, gleichzeitig stattfindenden Vernissage und Finissage hielt Klaus H. Orth unter dem Titel "Malerische Momente zwischen Hochmoor und Hügelland" eine Hommage auf die Künstlerin und ihre Arbeiten.

Mehr zur Ausstellung ... (5.4.2016)
"Malerische Momente zwischen Hochmoor und Hügelland" (K.H. Orth, 25.4.2016)
Fotos der Vernissage (3 Fotos) (25.4.2016)
Einladung zur Ausstellung (PDF-Format) (5.4.2016)
Einladung zur Vernissage und Finissage (PDF-Format) (17.4.2016)

Sonntag, 20. März 2016
Vernissage Veronika P. Dutt, Heike Negenborn und Herbert Holzheimer

Vernissage Dutt/Negenborn/Holzheimer

Die Resonanz auf die Vernissage der drei Ausstellungen mit Arbeiten von Veronika P. Dutt, Heike Negenborn und Herbert Holzheimer war riesig. Monika Ebertowski, Leiterin der Kunststation, konnte so viele Besucherinnen und Besucher begrüßen, dass diese in zwei Gruppen aufgeteilt werden mussten, um von der Kuratorin Dr. Elisabeth Heil durch die Ausstellungen geführt zu werden.

Hanswerner Kruse von der Fuldaer Zeitung berichtet am 23. März begeistert von den drei Ausstellungen und verspricht "Drei Möglichkeiten zum Staunen und Entdecken".

Klaus H. Orth hat bei seinen Rundgängen durch die Ausstellungen bei Veronika P. Dutt "Faszinierende Farbwelten" entdeckt, bei Herbert Holzheimer "Abschied im Zeichen der Anmut" erlebt und bei Heike Negenborn "Weite unter Wolken" gefunden.

Wenn Sie neugierig sind, werfen Sie doch schon einmal einen Blick auf die Werke in den Katalogen zu den drei Ausstellungen Veronika P. Dutt - Lichtungen, Heike Negenborn - Übersichten und Herbert Holzheimer - Endzeit.

Fotos der Vernissage (4 Fotos) (23.3.2016)
"Drei Möglichkeiten zum Staunen und Entdecken"
"Faszinierende Farbwelten" (K.H. Orth, 7.4.2016)
"Abschied im Zeichen der Anmut" (K.H. Orth, 7.4.2016)
"Weite unter Wolken" (K.H. Orth, 7.4.2016)
Katalog zur Ausstellung Veronika P. Dutt (PDF-Format)
Katalog zur Ausstellung Heike Negenborn (PDF-Format)
Katalog zur Ausstellung Herbert Holzheimer (PDF-Format)

20. März bis 29. Mai 2016
Veronika P. Dutt: Lichtung - Ort der Farbe

Veronika P. Dutt

Veronika Dutt hat eine äußerst subtile Farbmalerei entwickelt. Viele dünne Farbschichten bringen feinste Tonabstufungen hervor. Die Ausstellung verspricht einen ästhetischen Hochgenuss in Veronika Dutts kontemplativer Lichtung.als Ort der Farbe.

Mehr zur Ausstellung ... (8.3.2016)
"Drei Möglichkeiten zum Staunen und Entdecken" (FZ vom 23.3.2016)
"Faszinierende Farbwelten" (K.H. Orth, 7.4.2016)
Fotos der Vernissage (4 Fotos) (23.3.2016)
Einladung zur Ausstellung (PDF-Format) (8.3.2016)
Katalog zur Ausstellung (PDF-Format) (8.3.2016)

20. März bis 29. Mai 2016
Herbert Holzheimer: Endzeit

Herbert Holzheimer

Herbert Holzheimer erzählt mit einer großen Installation und Einzelobjekten in monumentaler Weise von Gefährdung, Fragilität und Morbidität des Lebens. In seinem Lebensumfeld und in der Natur findet er das Material, das er für seine Aussagen weiter bearbeitet.

Mehr zur Ausstellung ... (8.3.2016)
"Drei Möglichkeiten zum Staunen und Entdecken" (FZ vom 23.3.2016)
"Abschied im Zeichen der Anmut" (K.H. Orth, 7.4.2016)
Fotos der Vernissage (4 Fotos) (23.3.2016)
Einladung zur Ausstellung (PDF-Format) (8.3.2016)
Katalog zur Ausstellung (PDF-Format) 8.3.2016)

20. März bis 29. Mai 2016
Heike Negenborn: Übersichten

Heike Negenborn

Heike Negenborn konzentriert ihr künstlerisches Schaffen auf Landschaftsdarstellungen. Sie basieren auf einem genauen Beobachten und Analysieren von Gelände und Bewuchs, von räumlichen Strukturen und eindrucksvollen Wolkenformationen.

Mehr zur Ausstellung ... (8.3.2016)
"Drei Möglichkeiten zum Staunen und Entdecken" (FZ vom 23.3.2016)
"Weite unter Wolken" (K.H. Orth, 7.4.2016)
Fotos der Vernissage (4 Fotos) (23.3.2016)
Einladung zur Ausstellung (PDF-Format) (8.3.2016)
Katalog zur Ausstellung (PDF-Format) 8.3.2016)

Jahresprogramm 2016 der Kunststation Kleinsassen

Programm 1. Halbjahr 2016

Jahresprogramm 2016 der Kunststation Kleinsassen (7.1.2016)
Seminarprogramm 2016 der Kunstschule (18.12.2015)

Energiesparkonzept der Kunststation ausgezeichnet

Die RhönEnergie Fulda unterstützt im Rahmen eines Förderprogramms Maßnahmen zur Energieeffizienz und den Einsatz erneuerbarer Energien. In der Kunststation Kleinsassen wurden "Energieeffziente Beleuchtungssysteme" gefördert: Die herkömmlichen Halogenlampen und Leuchtstoffröhren wurden gegen energiesparende LED-Leuchtmittel ausgetauscht, die obendrein erheblich weniger Strahlungswärme abgeben und durch einen hohen Farbwiedergabeindex die Kunstwerke in ihren natürlichen Farben erscheinen lassen.

Mehr dazu im Ausriss aus "Blickpunkt Hofbieber" vom 25. März 2016: Zwei Energiesparprojekte in der Gemeinde Hofbieber ausgezeichnet (JPG-Format)

Frühere Ausstellungen und Veranstaltungen

Samstag, 9. April 2016 - Duo Pascalli

Duo Pasculli

Das Konzert des Duo Pasculli am 9. April 2016 mit Silke Augustinski (Oboe) und Anna-Maria Frankenberger (Harfe) war bestens besucht. Nicht nur die professionelle musikalische Darbietung begeisterte die Besucher, sondern auch die sehr informativen Erläuterungen zu den ausgewählten Stücken und den unterschiedlichen Oboen. Es war ein Hochgenuss. Die Kunststation Kleinsassen freut sich auf ein weiteres Konzert von Duo Pasculli im Herbst, das parallel zur Ausstellung "Belle Arti dell'Unione Montana Acquacheta" vorbereitet wird.

Text: Monika Ebertowski, Foto: privat.

Sonntag, 3. April 2016
Finissage "Angekommen in der Rhön" mit Lesung

Finissage Angekommen in der Rhön

Wieder einmal sehr gut besucht war eine Finissage mit Lesung, diesmal die Finissage der Ausstellung "Angekommen in der Rhön" mit Flüchtlingsportraits von Fred Ferschke und Albert Rein. Die Fotos der Ausstellung dienten Angelika A. Beckmann, Gabriele Stadtaus und Teresa Dietrich-Stainov von der Fuldaer Literaturwerkstatt als Impuls für die literarische Auseinandersetzung mit dem Thema.

Mehr zur Ausstellung "Angekommen in der Rhön. Flüchtlingsportraits"

28. Februar bis 3. April 2016
Angekommen in der Rhön. Flüchtlingsportraits

Fred Ferschke, Albert Rein

Foto: Fred Ferschke und Albert Rein.

Fred Ferschke, Albert Rein, Studenten im Studiengang Fotojournalismus und Dokumentarfotografie an der Hochschule Hannover, haben im Herbst 2015 den Michaelshof in Unterbernhards / Rhön besucht und dort Bewohner/innen portraitiert. Während der Ausstellung werden häufig Bewohner/innen des Michaelshofs in der Kunststation präsent sein - zum Kennenlernen, zum Erzählen, zum Diskutieren.

Zur sehr gut besuchten Vernissage am 28. Februar gab es ein von Flüchtlingen vorbereites Büffet voller leckerer orientalischer Genüsse. Begleiten Sie Klaus H. Orth in die Ausstellung und erleben Sie in den Fotografien von Fred Ferschke und Albert Rein "Begegnungen auf Augenhöhe" mit den Flüchtlingen auf dem Michaelshof.

Mehr zur Ausstellung ... (24.2.2016)
"Gesichter erzählen von der Flucht" (FZ vom 2.3.2016)
"Begegnungen auf Augenhöhe" (K.H. Orth, 1.3.2016)
Bericht und Fotos der Vernissage (29.2.2016)
Bericht und Fotos der Finissage mit Lesung am 3.4.2016 (5.4.2016)
Einladung zur Ausstellung (PDF-Format) (24.2.2016)
Einladung zur Finnisage (PDF-Format) (27.3.2016)

Lilienfeld

Foto: Lothar Reichardt.

Am Samstag, den 12. März begeisterte der Auftritt der Gruppe Lilienfeld die Gäste in der Kunststation Kleinsassen. Evelyn Lilienfeld (Gesang), George Wagner (Gitarre), Klaus Schenk (Vibraphon, Marimba und Schlagwerk), Natalya Oldenburg (Violine und Viola) und Gerhard Klink (Kontrabass) spielten Balladen, Chansons und Klassiker aus der Latin-Musik und machten Lust auf mehr.

17. Januar bis 13. März 2016
Mit der Wachheit der Sinne - aus der Tiefe der Stille

VBK Thüringen

Das neue Ausstellungsjahr der Kunststation startet mit einer Ausstellung der Projektgruppe des VBK Thüringen e.V., das sich nach dem Konzept von Karl-Heinz Bastian als Gegenposition zu einer medialen Reizüberflutung und einer schnelllebigen Konzeptkunst versteht. Gezeigt werden Arbeiten von sechs Künstlern, die vorwiegend einer ungegenständlichen oder weitgehend abstrakten Kunst zugeordnet werden

Besuchen Sie mit Klaus H. Orth in allen Hallen der Kunststation die Ausstellung "Mit der Wachheit der Sinne - aus der Tiefe der Stille" und genießen Sie dort mit ihm die "Anleitung zur Achtsamkeit".

Mehr zur Ausstellung ... (6.1.2016)
Rede der Kuratorin Dr. Elisabeth Heil zur Vernissage (20.1.2016)
"Meditationen in Öl, Papier, Holz und rostigem Stahl" (FZ vom 21.1.2016)
"Anleitung zur Achtsamkeit" (K.H. Orth, 1.2.2016)
Fotos der Vernissage (3 Fotos) (19.1.2016)
Einladung zur Ausstellung (PDF-Format) (6.1.2016)
Katalog zur Ausstellung (PDF-Format) (13.1.2016)


Zurück   Seitenanfang
P. Klingebiel, Fulda

Kunsttelegramm - Newsletter
Aktueller Newsletter März 2016
Anmeldung für unseren Newsletter ...

Facebook   Folgen Sie der Kunststation auf
Facebook

Frühlingserwachen

Rhöner Streifzüge

Via Regia - Kulturstraße des Europarates
Die Kunststation ist Mitglied im Netzwerk
VIA REGIA - Kulturstraße des Europarates

Café in der Kunststation
Dienstag bis Sonntag, sowie an Feiertagen, Sommerzeit 13 - 18 Uhr, Winterzeit 13 - 17 Uhr. Montag geschlossen.
Infos zum Café in der Kunststation ...

Ulenspiegel in der Kunststation Kleinsassen

Jahresprogramm

Öffnungszeiten der Kunststation:
Dienstag bis Sonntag, sowie an Feiertagen, Sommerzeit 13 - 18 Uhr, Winterzeit 13 - 17 Uhr, Montag geschlossen.
Nach Vereinbarung sind weitere Termine und Führungen möglich.

Jahresprogramm 2016
Seminarprogramm 2016

Ausstellungen 2015
Archiv seit 1979

Weg zur Kunststation
Nachricht an die Kunststation
Kunsttelegramm der Kunststation

Die Homepage basiert auf den Einladungen der aktuellen Ausstellungen
Veronika P. Dutt: Lichtung - Ort der Farbe,
Herbert Holzheimer: Endzeit und
Heike Negenborn: Übersichten.

Das Bild der Kunststation Kleinsassen auf der Startseite ist ein Ausschnitt eines Fotos des Fuldaer Fotografen Andre Druschel
(www.druschel-photography.de).

Stand Menu: 25. April 2016